Jazzpoint story: "Jaco Pastorius"

Jaco Pastorius - Ibanez Jazz Bass, Fretless

Jaco Pastorius wohnte Anfang 1986 für rund ein halbes Jahr bei mir in der Reinsburgerstrasse 104 in Stuttgart. Der Ibanez Bass war zu dieser Zeit in meiner Wohnung und Jaco spielte darauf, wann immer er zu Hause war. Einige Male nahm er den Bass auch mit ins Rock-Cafe nach Stuttgart, wo er Soloauftritte gab.

Er komponierte in dieser Zeit das Stück "Teresa", nach seiner damaligen Freundin benannt, unter anderem auch auf diesem Bass. "Teresa" wurde im März 1986 für die LP "Jaco Pastorius / Birelli Lagrene - Stuttgart Aria" aufgenommen und im Jazzpoint-Label veröffentlicht. Den SynthyBass spielte ich damals selbst ein. 1998 habe ich diesem Lied eine eigene CD gewidmet, auf der die Entstehung von "Teresa" dokumentiert wurde. Der Ibanez Bass ist darauf auf dem Take II zu hören. Seit dieser Zeit hat niemand mehr auf dem Bass gespielt, außer vorher Jaco Pastorius und Birelli Lagrene.

Jaco benutzte auf der Italien Tour ein Reihe von meinen Effektgeräten, die bei den Live-Auftritten von Jaco eingesetzt wurden.

Darunter ein Boss Turbo Overdrive OD-2*, Boss Distortion DS-1*, Octave OC-2, Flanger BF-2 und ein Arion Stereo Flanger SFL-1* (Serial No: 443692). Geräte, mit einem * gekennzeichnet, wurden damals in Italien gekauft und haben noch den Aufkleber "Casa Dell'Orchestrale, Via Azzurra 56, Bologna". Weiterhin ist ein Ibanez Phase Tone aufzuführen, der dem Jaco persönlich gehörte.

Der Ibanez Bass und die Effektgeräte wurden im Rahmen von Ebay-Auktionen am 17. November 2001 an Albert Wilfer, Burgern 49, 83646 Wackersberg versteigert.

Für den Fall eines Verkaufs behalte ich mir das Erstkaufsrecht vor. Ich verzichte allerdings darauf, falls der Bass und die Geräte für einen wohltätigen Zweck versteigert werden sollten.

Ich bestätige hiermit, daß alle obigen Angaben korrekt sind und den Tatsachen entsprechen.

Jan Jankeje
21.April 2002

Entengasse 10
D-74189 Weinsberg