"Jan Jankeje Party & Swingband"

Als die drei hochbegabten Musiker vor lange Zeit das erste Mal (wie so oft in diesem Business) zusammen auftraten, wussten sie alle vier sofort, daß es das war, wonach sie schon lange Zeit suchten. Unkompliziert, einfühlsam und sehr professionell verstanden sie alle drei, auf was es bei der von ihnen produzierter Musik ankommt:
"Wir spielen nur für das Publikum, und auch musikalische Wünsche können wir immer und zur jeder Zeit erfüllen, soweit die Melodie uns bekannt vorkommt, wir spielen "fast" alles!"

Die Chemie stimmt! Bieten Sie Ihren Gästen ein hochwertiges und abwechslungsreiches Musikprogramm mit Jan Jankeje am Kontrabass / Geige, Frantisek Havlicek am Sax / Klarinette / Vok, und Mirek Klimes am Banjo.

Die neue CD liegt Zeit April 2003 vor! Die Band spielt unter der Leitung von Jan Jankeje. Der Gladiator und Mr. Timing Nr.1 am Kontrabass ist wohl der bekannteste und erfolgreichste Jazzmusiker aus der Slowakei (Slowako / Deutscher) der 1968 in die BRD geflüchtet ist. J.J. hat über 29 Jahre Bühnenerfahrung bei Live-Auftritten, 10 CD's unten seinem Namen und ist auf über 100 CD's zu hören mit diversen Musikern und Bands, die seinen Werdegang und sein Können dokumentieren.

Auftritte u.a. Kool-Jazz Festival in der Carnegie Hall N.Y.C. (der Oscar für Musiker!) und Soundtrack-Komponist für den letzten Reiner W. Fassbinder - Film "Querelle".

Jan wurde auch mit dem ersten Preis der DEUTSCHE PHONO-AKADEMIE ausgezeichnet und ihm wurde die Ehrenbürgerschaft von New Orleans, der Geburtsstadt des Jazz, verliehen, da er sich um den Jazz in besonderem Maße verdient gemacht hat.

Jan Jankeje lebt seit 1995 in Weinsberg.

Der Banjospieler und Gitarrist Miroslav Klimes ist der wohl der meistgesuchte Studio Banjomann überhaupt. Sein Timing und überlegene Harmonienwechsel sind in Oldtimerkreisen sehr geschätzt. Als Banjovirtuose ist er unverwechselbar und durch seine vielseitige Erfahrung als Mitglied in zahlreichen Bands und durch viele CD Einspielungen ist er der swingende Harmonisator des Trios.

Frantisek Havlicek ist ein wunderbarer Musiker. Er fesselt das Publikum mit seinem Charme und darüber hinaus ist der Multijazzer an der Klarinette, Saxophon und Flöte zu hören und zu sehen. Frantisek Havlicek gehört zu den europäischen Jazzern, die Traditionen stilecht weiterentwickeln und Jazz-Geschichte bewahren und das gleich auf mehreren Instrumenten. Vorrangig ist dabei sein Saxophon, auf das er manchmal nach Benny Carter klingt, aber in erster Linie den Sound eines Mr. Acker-Bilk an der Klarinette konserviert. F.H. war auch Mitglied der "J.J. Jazz Jokers Stuttgart", bei der er auch noch gelegentlich als Gastsolist auftritt. F.H. singt auch sehr gut.

Mit Jan, Franta und Mirko haben sich drei Musiker gefunden, die ihre Vorstellung von Musik in diesem Trio realisieren können - auch musikalisch, menschlich und stilistisch können sich diese Welt-Menschen-Musiker gegenseitig befruchten.

Jan Jankeje, Frantisek und Mirko standen schon mit absoluten Weltstars des Jazz wie Benny Carter, Tony Scott, Karl Ratzer, Oscar Klain, Benny Waters, Horst Jankowski, Scott Hamilton, Bireli Lagrene, Jaco Pastorius, Joe Pass, Dizzy Gillespie, Charly Antolini, Eugen Cicero, Hazy Osterwald, Gus Backus u.v.a. auf der Bühne, gingen mit Ihnen auf Tournee oder spielten viele Schallplatten mit ihnen ein.

Das Repertoire umfaßt deutsche und internationale Standards und Evergreens aus den Bereichen Schlager, Musicals, Filmmusik, Dixie und Swing aber auch eigene Kompositionen werden vorgestellt.

Für Ansagen, Reden und Abspielen von Tonträgern (CD's MC) steht eine hochwertige Beschallungsanlage (falls notwendig) zur Verfügung